Aktuelles

 

23.12.2018

 

Zum Jahreswechsel wird sich in der Mitgliederstruktur etwas verändern.

2 Mitglieder werden unseren Verein leider verlassen.

Jedoch können wir uns über 2 neue Mitglieder freuen.

 

Näheres dazu im vereinseigenen Teil.

 

23.12.2018

 

alte Nachricht vom 05.05.2018:

Der Wasserstand in Brüggelchen ist in den letzten Tagen stark angestiegen.

Es sind zur Zeit erfreulicher Weise ca. 30 - 40 cm mehr Wasser drin.

Grund wird wohl der Starkregen letzte Woche gewesen sein.

Schauen wir mal die Entwicklung.

 

Aktuell (Entwicklung):

Es sieht sehr schlecht aus. Der Wasserstand ist sehr bedenklich.

Für ein aktives Einschreiten bestehen keine bekannten Möglichkeiten.

 

03.04.2018

 

100 kg Rotaugen in den Teichen

 

Rotaugen in verschiedenen Größen wurden heute in einer gemeinschaftlichen Bestellung der Vereine 'Erholung Effeld', 'Petri Heil Karken' und 'Angelfreunde Haaren' geliefert.

 

In einer gemeinschaftlichen Aktion wurden die Fische in Effeld, in Karken und in Brüggelchen eingesetzt.

 

Wir haben 30 kg in Effeld und 70 kg in Brüggelchen eingesetzt.

 

Schön war auch, dass die anwesenden Kinder mit zeigen und erklären kindgerecht in den Besatz eingebunden worden.

 

Weitere Besatz ist in Vorbereitung.

 

Wir bedanken uns beim Vorstand der 'Erholung Effeld' für die Organisation und das Einbringen ihrer langjährigen Erfahrungen.

 

31.03.2018

 

Kleiner Einsatz zwischendurch in Brüggelchen

 

 

Ralph ist nach dem Arbeitseinsatz in Effeld nochmal nach Brüggelchen gefahren. Hier wollte er die Paddel am Boot anbringen. Natürlich passte die selbst gefertigten Rudergelenke nicht wie sie sollten. Wie sollte es den anders sein. Nah dann ändern.

 

Dann noch eben den Rückschnitt an der linken Hüttenseite und dann Feierabend.

 

Sehr erfreulich war auch, dass die beiden Futtterhilfen, die Ralph im Bereich der Hütte vor 5 Tagen aufgebracht hat, sehr gut von den kleinen Fluggesellen angenommen wurden. Die waren ganz voll (ca. 0,75 Liter Inhalt wenn voll).

 

 

 

03.11.2017

 

Niedriger Wasserstand in unseren Teichen

 

Im Rahmen von Sondierungsgesprächen bzgl. anstehender Arbeiten an unserem Gewässer in Effeld mit der 'Unteren Wasserbehörede' und dem 'Landschaftsamt Heinsberg' wurde folgendes bekannt:

 

Von den Mitarbeiteren der 'Unteren Wasserbehörde' wurde die These 'wenig Niederschlag' als Begründung für die niedrigen Wasserstände in Seeen und Teiche in der Region in 2017 im vollem Umfang bestätigt.

 

Das bedeutet nicht, dass es in Deutschland allgemein so extrem wenig geregnet hat. In diesem Jahr sind Regenbänder ungewöhnlich oft rechts bzw. links an unserer Region vorbei gezogen.

 

Auch im Interent habe ich diese niedrigen Werte bestätigt gefunden.

 

 

   2018

     2017

      2016      2015       2014        2013            2012
   491      485       714      628        802         605             685
                                                   Liter    /    Quadratmeter    /    Jahr

 

19.10.2017

 

Quelle: Zeitung 'Die Zeit'

 

Insektensterben: BUND fordert Bienenaktionsplan

 
 

Berlin (dpa) - Nach dem Bekanntwerden des massenhaften Insektensterbens hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. "Arten- und Naturschutz und die dafür erforderliche Agrarwende müssen in der Koalitionsdebatte thematisiert werden", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Mit einem "Bienenaktionsplan" müsse die neue Koalition in den ersten 100 Tagen aktiv werden. Einer Studie zufolge hat in den vergangenen 27 Jahren die Gesamtmasse der Insekten in Deutschland um mehr als 75 Prozent abgenommen.

 

19.10.2017

 

Aus den Tagesnachrichten

 

Forscher schlagen Alarm  

Dramatisches Insektensterben in Deutschland